Interviews mit Absolvent*innen

Nadja Henkel

Wie fühlen Sie sich, seit Sie Fachkraft sind?

Ich fühle mich sehr gut. Es ist ein schönes Gefühl ein Ziel durch harte Arbeit erreicht zu haben.

Hat sich in Ihrem Leben etwas verändert und wenn ja, was?

Ja, eine ganze Menge sogar. Ich bin nicht nur reicher an Wissen, sondern kann dieses auch in die Praxis umsetzen. Ich bin auch sicherer im Umgang mit anderen Menschen geworden. Durch viele intensive Gespräche und Selbstreflexion habe ich ein genaues Bild von mir und meinen Zielen bekommen und wie ich diese erreichen kann. Ich bin mir bewusst, welche Außenwirkung ich habe und konnte diese mit meiner inneren Haltung in Einklang bringen. Dies hilft mir nicht nur beruflich sondern auch privat sehr weiter.

Was hat Ihnen an der Weiterbildung besonders gut gefallen und was vielleicht auch nicht?

Besonders gut gefiel mir die Art der Wissensvermittlung. Frau Ballmann und Ihre Referentinnen haben eine besondere Art Wissen mit vielen Praktischen Beispielen und Übungen zu veranschaulichen sodass es leicht ist auch schwierige Themen in die Praxis umzusetzen. Wir waren eine super Gruppe und hatten an jedem einzelnen Modultag viel Spaß. Ich hatte stets den Eindruck, dass ich eine Ausbildung auf hohem Niveau genießen darf.

Ich könnte nicht behaupten, dass mir etwas weniger gut gefallen hat, allerdings ist es etwas schwierig das neu erworbene Wissen und die aktuelle praktische Arbeit zu verbinden. Dies ist ein länger andauernder Prozess, der viel Geduld und Aufmerksamkeit erfordert. Es ist nicht einfach, neben einer Vollbeschäftigung in der KiTa die Modultage und das damit verbundene Selbststudium unter einen Hut zu bekommen. Mit viel Organisation und Disziplin ist es allerdings gut machbar, ohne dass soziale Kontakte oder die Freizeit zu sehr leiden.

Würden Sie die Weiterbildung weiterempfehlen – ja/nein und warum?

Ja, ich würde sie auf jeden Fall weiter empfehlen! Jede pädagogische Kraft kann davon nur profitieren, neue Erkenntnisse zu erlangen. Das Lernen hört nie auf und ist stets abwechslungsreich. Es ist ein Schritt, wenn man in einer KiTa arbeitet und trotzdem dabei auch etwas erreichen möchte, um sich nicht nur fachlich sondern auch persönlich weiter zu entwickeln und um mehr Verantwortung übernehmen zu können.

Warum haben Sie sich „damals“ für Lernmeer entschieden?

Ich habe mich fürs Lernmeer entschieden, weil ich Frau Ballmann als Referentin schon von einer anderen Fortbildung kannte. Ich schätze ihre direkte offene und sehr freundliche Art. Ich fühlte mich zu jeder Zeit im Lernmeer sehr gut aufgehoben. Auch in schwierigen Situationen stand mir Frau Ballmann stets mit Rat und ehrlichen Fakten zur Seite. Ich fühlte mich als Mensch angenommen wie ich bin und sie half mir dabei, mich aus mir selbst heraus weiter zu entwickeln. Vielen herzlichen Dank noch heute dafür Frau Ballmann! Ich denke gern an die Zeit im Lernmeer zurück.


Heike Janssen

Wie fühlen Sie sich, seit Sie Fachkraft sind?

Ich fühle mich ein ganzes Stück freier, kann mehr selbst gestalten und das Mehr an Verantwortung macht mich stolz und glücklich. Ich bin endlich angekommen.

Hat sich in Ihrem Leben etwas verändert und wenn ja, was?

Ja, ich bin jetzt endlich finanziell unabhängig. Sollte es klappen, dass meine behinderte Tochter jetzt tatsächlich ein Zimmer in einer betreuten WG erhält (sieht gut aus), kann ich sogar wieder voll arbeiten und sie unterstützen.

Was hat Ihnen an der Weiterbildung besonders gut gefallen und was vielleicht auch nicht?

Sehr gut gefallen hat mir Frau Ballmanns abwechslungsreicher Unterricht. So konnte man sich selbst „trockenen“ Stoff gut merken. Die Unterlagen, die wir erhalten haben, sind Gold wert. Ich bin sehr froh, dass ich sie als Nachschlagewerk benutzen kann.

Schade fand ich, dass die Arbeitgeber sehr unterschiedliche „Zugeständnisse“ machten. So musste der ein oder andere die Seminartage einarbeiten, andere bekamen einfach frei. Manche mussten die Gebühren aus eigener Tasche bezahlen, anderen wurden sie vom Arbeitsgeber übernommen. Also selbst in einer einzigen Gruppe große Unterschiede …

Würden Sie die Weiterbildung weiterempfehlen – ja/nein und warum?

Ich würde die Weiterbildung weiterempfehlen, weil die Dozentinnen zum einen selbst trockenen Stoff kurzweilig vermitteln konnten, auf all unsere Fragen eingingen und ich in kurzer und knapper Art sehr gut informiert wurde. Auch sind die Unterlagen sehr übersichtlich gehalten, sodass ich sie jederzeit als gut organisiertes Nachschlagewerk benutzen kann.

Warum haben Sie sich damals für Lernmeer entschieden?

Meine damalige Chefin wurde damals vom Landratsamt angeschrieben und gab das Schreiben an mich weiter mit den Worten: “Das wäre doch was für dich, wir brauchen dringend noch einen Erzieher“. Daraufhin bewarb ich mich bei Lernmeer und war sehr glücklich, einen der begehrten Plätze „ergattern“ zu können.


Mateja Petak

offen.png

Wie fühlen Sie sich, seit Sie Fachkraft sind?

In meiner Rolle als pädagogischen Fachkraft fühle ich mich wohl. Ich bin sehr froh und stolz mein Ziel erreicht zu haben.

Hat sich in Ihrem Leben etwas verändert und wenn ja, was?

Durch die Weiterbildung zur pädagogischen Fachkraft hat sich meine Haltung verändert und das, während der Weiterbildung erworbene Wissen, hat meine Sichtweise beeinflusst und mir ermöglicht innerhalb meines Tätigkeitsfeldes selbstbewusst, selbstsicher und kindgerecht handeln zu können. Aus diesem Bewusstsein heraus stelle ich stets den höchsten Anspruch an mich selbst und mein Team. Meiner Meinung nach helfen mir meine hohen Ansprüche tolle Leistungen zu erbringen und erfolgreich zu sein in dem, was ich tue. Seit der Weiterbildung zur pädagogischen Fachkraft, setze ich stets intensive Reflexion ein.

Was hat Ihnen an der Weiterbildung besonders gut gefallen und was vielleicht auch nicht?

Frau Ballmann und Ihre Referentinnen haben eine besondere Art der Wissenvermittlung. Das hat mir an der Weiterbildung besonders gut gefallen. Mit Ihrer Authentizität, Freundlichkeit und Offenheit konnte mich Frau Ballmann bei jedem Modul begeistern und zur Motivation der beruflichen und privaten Weiterentwicklung bringen.

Würden Sie die Weiterbildung weiterempfehlen – ja/nein und warum?

Ja, ich würde die Weiterbildung auf jeden Fall weiterempfehlen weil ich sie als eine tolle Chance für die berufliche, sowie private Weiterentwicklung sehe.

Warum haben Sie sich „damals“ für Lernmeer entschieden?

Die Weiterbildung zur pädagogischen Fachkraft bei Lernmeer habe ich von meinem Arbeitgeber empfolen bekommen. Dafür bin ich ihm unendlich dankbar.

Hiermit möchte ich mich auch bei Frau Ballmann für die tolle Zeit und tolle Unterstützung während der Weiterbildung recht herzlich bedanken.


Kerstin Gerigk

Wie fühlen Sie sich, seit Sie Fachkraft sind?

Der Weg zur Fachkraft hat mich in beruflicher aber auch in privater Hinsicht positiv verändert, das heißt mein Ziel erreicht zu haben, erfüllt mich mit Stolz. Ich freue mich auf meine berufliche Zukunft und neuen Herausforderungen, denen ich offen und positiv gegenüberstehen werde.

Hat sich in Ihrem Leben etwas verändert und wenn ja, was?

Mein Leben hat sich positiv verändert! Ich bin viel offener und vorurteilsfreier geworden und das macht mich zu einem positiv denkenden Menschen. Meine Haltung bestimmten Situationen gegenüber habe ich verändert. Ich habe wieder Freude an meiner Arbeit gefunden und bin motiviert weiterhin Neues zu lernen und auszuprobieren. Mir ist klar geworden, dass Wissen und Bildung wichtig für die eigene Lebenssituation ist. Es schafft Zufriedenheit und Glück. …also Ziele setzen. ;)

Was hat Ihnen an der Weiterbildung besonders gut gefallen und was vielleicht auch nicht?

Die Module wurden sehr interessant und oftmals sehr lustig von Frau Ballmann gestaltet. Ihre Haltung, ihr Wissen und Lebenserfahrung haben mich sehr beeindruckt. So ein Tag verging oft wie im Fluge. Ich habe viele nette Menschen kennengelernt. Frau Ballmann ist sehr authentisch und immer auf Augenhöhe mit uns umgegangen. Deshalb ist es mir nicht schwer gefallen mich Hundert Prozent auf die Weiterbildung einzulassen.

Würden Sie die Weiterbildung weiterempfehlen – ja/nein und warum?

Wenn man ernsthaft das Ziel verfolgt die Weiterbildung „Fachkraft für Kitas“ zu machen, kann ich dies sehr empfehlen im Lernmeer bei Frau Ballmann zu absolvieren. Es ist ein sehr lehrreiches und intensives Jahr, das einem in jeder Hinsicht an Lebenserfahrung bereichert. Die Ansprüche, die Frau Ballmann hat, sind auf jeden Fall gerechtfertigt - schließlich wollen wir alle nur das Beste für unsere Kinder!

Warum haben Sie sich „damals“ für Lernmeer entschieden?

Zunächst bin ich spontan auf die Lernmeer-Homepage gestoßen, konnte mich aber gleich mit dem Leitbild und dem Profil identifizieren. Nach dem ersten Infoabend über die Weiterbildung wurde ich in meinen Vorhaben noch mehr bestärkt. So bin ich an das Lernmeer gelangt und würde mich immer wieder dafür entscheiden!

 

Michaela Wimmer

Wie fühlen Sie sich, seit Sie Fachkraft sind?

Ich fühle mich als Fachkraft super! Endlich bekomme ich die Aufgaben und Herausforderungen, die ich als Kinderpflegerin nicht bekommen habe, bzw. nicht machen durfte.

Hat sich in Ihrem Leben etwas verändert und wenn ja, was?

Ja! Als ich endlich Fachkraft war, wurde ich mehr akzeptiert und respektiert als damals als Kinderpflegerin. Ich habe nach der Weiterbildung in einer neuen Einrichtung begonnen, war zunächst stellvertretende Leitung und nach einem Jahr bin ich nun Leitung einer Krippe in München. Es war die beste Entscheidung, die ich hätte machen können.

Was hat Ihnen an der Weiterbildung besonders gut gefallen und was vielleicht auch nicht?

In der Weiterbildung haben wir viel vom BEP (Bayerischer Bildungs- und Erziehungsplan) durchgenommen. Allerdings hat Frau Ballmann PowerPoint Präsentationen zusammen gestellt, die sehr ansprechend, einleuchtend und auch anschaulich waren, damit konnte ich super lernen. Frau Ballmann hat eine sehr angenehme Stimme und sehr viel Ahnung - sie weiß, wovon sie spricht. Es wurde während der “Unterrichtseinheiten“ überhaupt nicht langweilig. Ich habe nur Positives erlebt.

Würden Sie die Weiterbildung weiterempfehlen – ja/nein und warum?

Absolutes JA! Tolle Referentin, super Materialien und super Team! Man muss bei Frau Ballmann keine Angst haben etwas “falsch“ zu machen, denn man kann nichts falsch machen, da es super erklärt wird und es gibt auch nie falsche Fragen. Das Coaching, bzw. die Supervisionen sind auch toll.

Warum haben Sie sich „damals“ für Lernmeer entschieden?

Die Aufmachung der Homepage hat mich angesprochen und das Telefonat mit Frau Ballmann hat mich überzeugt.

 

Katrin Zinsmeister

Wie fühlen Sie sich, seit Sie Fachkraft sind?

Ich freue mich, nun eine eigene Gruppe leiten zu dürfen.

Hat sich in Ihrem Leben etwas verändert und wenn ja, was?

Ich sehe nun viele Dinge bezüglich der kindlichen Entwicklung und Bedürfnisse anders. Ich kann besser auf die kindlichen Befindlichkeiten eingehen, deshalb die Persönlichkeitsentwicklung unterstützen und dadurch (Bildungs)angebote optimieren.

Was hat Ihnen an der Weiterbildung besonders gut gefallen und was vielleicht auch nicht?

Der gesamte Aufbau der Stunden (Themenauswahl und Lehrmethode) und die Atmosphäre haben mir gefallen.

Würden Sie die Weiterbildung weiterempfehlen – ja/nein und warum?

Die Ausbildung habe ich bereits weiter empfohlen.

Warum haben Sie sich „damals“ für Lernmeer entschieden?

Weil diese von meinem Arbeitgeber unterstützt wurde und ich das Bedürfnis zur Weiterbildung hatte.

 

Christina Benedek

Wie fühlen Sie sich, seit Sie Fachkraft sind?

Diese Frage kann ich leider nicht beantworten, da ich schwanger wurde :)

Hat sich in Ihrem Leben etwas verändert und wenn ja, was?

Ja, ich bin sehr selbstsicher geworden und habe soviel Fachwissen dazugewonnen! Dadurch macht es auch sehr Spaß sich mit Freunden auszutauschen, desweitern habe ich das Gefühl, dass viele Bekannte sich jetzt noch intensiver mit Fragen und Ängsten in der Kindererziehung an mich wenden. Auch in den letzten Wochen vor meinem Beschäftigungsverbot habe ich gemerkt, dass die Eltern häufiger mit Erziehungsfragen auf mich zukamen.

Was hat Ihnen an der Weiterbildung besonders gut gefallen und was vielleicht auch nicht?

Ganz klar der Humor! Dadurch fiel es mir viel leichter Information aufzunehmen und zu verarbeiten. Außerdem hat man sich nicht wie in der Schule gefühlt (was für viele, wie auch für mich keine schönen Erinnerungen hervorgerufen hat) sondern so wie es sein soll - in einer "Lerngruppe".

Die ständigen Aufgaben zur Selbstreflexion haben mich gestärkt und mich stetig verbessern lassen.

Würden Sie die Weiterbildung weiterempfehlen – ja/nein und warum?

Sofort! Lernmeer ist das Beste was mir passieren konnte! Ich habe Lernmeer schon vielen Freunden die im selben Berufsfeld arbeiten empfohlen, da ich die Weiterbildung sehr spannend, interessant und anspruchsvoll finde. Der Lerninhalt ist perfekt, gut gewählt und von der Menge absolut angebracht! Ich bin ein Mensch der Herausforderungen sucht und braucht und dabei bin ich bei Lernmeer voll auf meine Kosten gekommen. Die Aufteilung der Seminartage und der Zeit ist absolut spitze!

Die Gestaltung der Unterrichtseinheiten in Verbindung mit Folien, Videos und Gruppenarbeiten war sehr bereichernd.

Warum haben Sie sich „damals“ für Lernmeer entschieden?

Ich habe von meiner Chefin von Lernmeer erfahren und war sofort sehr begeistert! Die Internetpräsenz hat mich sehr angesprochen, genauso wie der für mich durch und durch perfekt gewählt Name "LERNMEER". Durch die Übersicht wie die Weiterbildung ablaufen wird, konnte ich mir schon ein gutes Bild machen und wusste was in etwa auf mich zukommt!

 

Beatrix Hamm

Wie fühlen Sie sich, seit Sie Fachkraft sind?

Ich bin seit September 2015 Gruppenleitung in einem Kindergarten mit 26 Kindern und konnte schon viel vom Gelernten umsetzen, was mir sehr wichtig ist. Natürlich habe ich sehr viel mehr Verantwortung, aber ich sehe das als eine Herausforderung, das alles zu meistern und die Eltern geben mir das Feedback, das mir das anscheinend gut gelingt. Gerade die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Eltern ist mir sehr wichtig! Ich habe nun schon Elternabende gehalten und die Arbeit mit den Kindern bereitet mir sehr viel Freude. Früher natürlich auch, aber nun kann ich die Pädagogik umsetzen, die ich für richtig und zeitgemäß halte. Nach und nach habe ich, mit dem Gruppenteam und den Kindern, die Strukturen innerhalb und auch gruppenübergreifend verändert - die einfach nicht mehr zeitgemäß in unserer Einrichtung waren.

Hat sich in Ihrem Leben etwas verändert und wenn ja, was?

In meinem Leben hat sich aber nicht sehr viel mehr verändert. Selbstbewusster bin ich - in der Arbeit - geworden, aber ansonsten habe ich Respekt vor allem was mir vor die Augen kommt. Gemerkt habe ich, dass mich das Fachpersonal mehr in pädagogischen Fragen miteinbeziehen und um Rat fragen. Das freut mich natürlich sehr und stehe mit Rat und Tat zur Seite.

Das Einzige was ich von mir behaupten kann, ist, dass ich verschiedene Aussagen meiner Kolleginnen nicht mehr toleriere.  Da kann ich nun sehr beharrlich sein, wenn mir was nicht passt.

Was hat Ihnen an der Weiterbildung besonders gut gefallen und was vielleicht auch nicht?

Liebe Frau Ballmann, die Weiterbildung hat mir gefallen, weil sie anspruchsvoll war und ich mich sehr weiterentwickeln konnte und habe!

Würden Sie die Weiterbildung weiterempfehlen – ja/nein und warum?

Ich habe die Weiterbildung schon weiterempfohlen, da sie einen in der pädagogischen Arbeit mit Kindern bereichert.

Warum haben Sie sich „damals“ für Lernmeer entschieden?

Für "Lernmeer" habe ich mich entschieden, weil es im Raum Ingolstadt keine Weiterbildungsmöglichkeiten zur "pädagogischen Fachkraft" gab und München noch gut von mir zu erreichen war. Auch Ihre Homepage hat mich angesprochen und mir sehr gut gefallen!

 

 

Beate Neumeir

Wie fühlen Sie sich, seit Sie Fachkraft sind?

Ich fühlte mich sehr stolz, und hatte vor, das Gelernte bestmöglichst umzusetzen, hatte allerdings dazu keine Gelegenheit mehr, da ich schwanger wurde.

Hat sich in Ihrem Leben etwas verändert und wenn ja, was?

Der Kurs hat mir von Anfang an mehr Selbstbewusstsein gegeben. Das hat mein Leben komplett verändert, da ich sowohl privat als auch beruflich einiges geändert habe. Danke noch mal dafür!!!

Was hat Ihnen an der Weiterbildung besonders gut gefallen und was vielleicht auch nicht?

Die Themenauswahl war sehr interessant, und Sie als Referentin haben selbst schwierige Teile verständlich vermitteln können. Das Modul "Haltung" fand ich persönlich am spannendsten. Es war sehr berufsbezogen, und authentisch. Die Kursteilnehmer waren auch toll ausgewählt, wir waren eine super Gruppe (mit einigen habe ich noch privaten Kontakt).

Würden Sie die Weiterbildung weiterempfehlen – ja/nein und warum?

Ich habe die Weiterbildung schon erfolgreich weiterempfohlen, weil es einfach eine totale Bereicherung und eine tolle Chance für jeden einzelnen ist.

Warum haben Sie sich „damals“ für Lernmeer entschieden?

Mich hat ihre Homepage sehr angesprochen.


Markus Braak

Braak Foto.jpg

,Wie fühlen Sie sich seit Sie Fachkraft sind?

Ich bin beruflich wie auch privat deutlich selbstbewusster geworden. In der Arbeit fühle ich mich wertgeschätzter und habe durch ein Plus an Selbstbewusstsein auch einen sichereren Stand in Projekten und Angeboten der Einrichtung. Auch in Elterngesprächen fühle ich mich nun sicher und geschätzt.

Hat sich in Ihrem Leben etwas verändert und wenn ja, was?

Durch das erworbene Zertifikat zur Fachkraft eröffnen sich mir erstmal beruflich ganz neue Chancen, die ich als Kinderpfleger nicht gehabt hätte. Die Prüfung, beziehungsweise die Vorbereitung sowie das Schreiben der Facharbeit waren für mich im Nachhinein eine absolute Bereicherung, denn dies zeigte mir, zu was ich eigentlich in der Lage bin und das hier noch mehr geht. 😊

Ich bin mittlerweile überzeugt davon, dass mein Weg noch nicht zu Ende ist und habe nach 8 Jahren Stillstand neue Ziele für mich entdeckt.

Was hat Ihnen an der Weiterbildung besonders gut gefallen und was vielleicht auch nicht?

Die Modultage haben sich teilweise wie Urlaub angefühlt. Die Themen waren zu jedem Zeitpunkt abwechslungsreich gestaltet und haben mir unheimlich viel Input für meine Arbeit gegeben. Auch die Literatur und die Zusammenfassungen, welche von Frau Ballmann nach jedem Modul geschickt wurden, waren vollkommen ausreichend und sehr hilfreich für die Prüfungsvorbereitungen. Frau Ballmann hat es verstanden, Teilnehmer in ihrem Tun zu motivieren. Auch die Supervisionen bei ihr haben mir viel gegeben und ich bin jedes Mal gestärkt aus diesen hinaus gegangen.

Würden Sie die Weiterbildung weiterempfehlen – ja/nein und warum?

Ich würde das Lernmeer definitiv allen geeigneten Kinderpfleger/innen weiterempfehlen. Dies habe ich auch schon getan. Für unseren Beruf hoffe ich natürlich, das nach mir noch weitere Männer den Weg ins Lernmeer finden. Sie werden nicht enttäuscht und dürfen trotz des Frauenüberschusses noch MANN sein. 😊 Trotz dessen muss ich bestimmt sagen, dass es so etwas wie einen „Männerbonus“ nicht gab. Mir wurde genauso wenig geschenkt wie den Teilnehmerinnen.

Warum haben Sie sich „damals“ für Lernmeer entschieden?

Auf das Lernmeer bin ich über die Internetpräsenz gestoßen. Ich hatte mich noch anderweitig bei einer Fachkraftweiterbildung beworben, bekam schnell eine freundliche Rückmeldung vom Lernmeer. So war auch schnell für mich klar, bei wem ich meine Weiterbildung starte.


REBECCA KARATAS

Wie fühlen Sie sich, seit Sie Fachkraft sind?

Ich habe Vertrauen in mich und meine Fähigkeiten entwickelt. Ich freue mich riesig darauf, nun selber eine Gruppe zu leiten, mit allen Rechten und Pflichten.

Hat sich in Ihrem Leben etwas verändert und wenn ja, was?

In meinem Leben hat sich beruflich wie privat einiges geändert. Mir ist heute mehr denn je bewusst welchen verantwortungsvollen Beruf ich ausübe - und wie gerne ich dies tue. Die Weiterbildung hat mir eine Tür geöffnet, die ich nie mehr schließen möchte – es gibt noch so viel zu lernen und zu entdecken.

Was hat Ihnen an der Weiterbildung besonders gut gefallen und was vielleicht auch nicht?

Ich bin gerne ins Lernmeer gegangen. Diese Tage waren wie Balsam für meine Seele. Das gemeinsame Lernen und Arbeiten mit „Gleichgesinnten“ und der genialen Frau Ballmann. Das Wissen, dass ich nicht die einzige meiner Art bin, gibt mit unendlich viel Kraft. Ich stehe heute 100% zu meiner Haltung und meiner Art mit kleinen und großen Menschen umzugehen.

Würden Sie die Weiterbildung weiterempfehlen – ja/nein und warum?

Ja auf jeden Fall. Worüber man sich aber im Klaren sein muss ist, dass diese Weiterbildung unter die Haut geht. Im Lernmeer bekommt man nämlich nicht nur ein hochwertiges Fachwissen, auf mitreißende und tiefgreifende Art vermittelt. Besonders das Kompetenzraster ganz zum Schluss der Weiterbildung habe ich persönlich als eine Art letzten Feinschliff empfunden.

Warum haben Sie sich „damals“ für Lernmeer entschieden?

Diese Entscheidung hat meine damalige pädagogische Geschäftsfürung getroffen. „Wenn Sie sich dazu entschließen, dann nur über das Lernmeer. Die sind die Besten!“ Ich bin ihr dafür überaus dankbar.

 

Karin Raitner

Wie fühlen Sie sich, seit Sie Fachkraft sind?

In meiner Rolle als Fachkraft fühle ich mich sehr wohl und werde täglichimmer wieder aufs neue darin herausgefordert.

Hat sich in Ihrem Leben etwas verändert und wenn ja, was?

Ich bin seit Beendigung der Weiterbildung als stellvertretende Leiterin angestellt. Das hat mein Aufgabenbiet erheblich erweitert. Ich habe dadurch viel mehr Kontaktezu den Eltern der gesamten Einrichtung, zu anderen Fachdiensten, öffentlichen Einrichtungen usw.

Was hat Ihnen an der Weiterbildung besonders gut gefallen und was vielleicht auch nicht?

Die Module waren immer sehr interessant und gaben mir sehr viel Information. Besonders gut war für mich, dass ich immer wieder bestärkt wurde meine Arbeit stets zu reflektieren. Soviel wie in diesen 15 Monaten hatte ich bis zu dieser Zeit in meinem ganzen Leben nicht reflektiert. Und das nicht nur im Arbeitsbereich sondern auch im Privaten. Aber mir wurde bewusst, wie wichtig es ist und ich mache es weiterhin. Auch der Perspektivenwechselbei den Kindern, Eltern und Kolleginnen ist ein sehr wichtiger Punkt, den ich täglich beachte. Außerdem habe ich bei der Weiterbildung entdeckt wie interessant Fachliteratur ist, wenn man sich mit dem Inhalt und den darin vorkommenden Fremdwörtern auskennt. Diese Fremdwörter wie zum Beispiel "Ambiguitätstoleranz"  muss man zwar erst mal lernen doch dann fällt es leichter Fachliteratur zu lesen.

Würden Sie die Weiterbildung weiterempfehlen – ja/nein und warum?

Allen geeigneten Kinderpflegerinnen kann ich nur empfehlen diese Weiterbildung zu machen. Ich würde sie aber auch darauf hinweisen, dass man sehr viel zu Hause lernen und lesen muss. Es wird einem nichts geschenkt.

Warum haben Sie sich „damals“ für Lernmeer entschieden?

Für Lernmeer habe ich mich entschieden, weil mir von einer Freundin, die diese Ausbildung bei Frau Ballmann gemacht hat, empfohlen worden ist. Frau Ballmann ist eine sehr kompetente und authentische Frau, die einem mit Rat und Tat zur Seite steht. Sie schafft es aus einem alle Kompetenzen rauszuholen die man hat und zwar so, dass man diese auch zu nutzen und einsetzen kann - dafür bin ich ihr auch sehr dankbar.

 

Özlem Askar

Wie fühlen Sie sich, seit Sie Fachkraft sind?

Seit ich Fachkraft bin, fühle ich mich gegenüber den Kindern mehr denn je verpflichtet und mir ist bewusster geworden, was für eine unglaubliche Verantwortung ich für sie habe.

Hat sich in Ihrem Leben etwas verändert und wenn ja, was?

Ich bin ruhiger und selbstsicherer geworden. Ich gebe mich nicht mehr mit Mittelmaß zufrieden, das Beste ist gut genug ;). Ich habe mir meine Berufswelt und auch mein Privatleben nach meinen Vorstellungen gestaltet.

Was hat Ihnen an der Weiterbildung besonders gut gefallen und was vielleicht auch nicht?

Die Weiterbildung hat mich als Person verändert. Ich reflektiere mehr und intensiver. Meine Wertschätzung gegenüber Menschen hat sich enorm erhöht. Ich habe die Freude am Beruf wieder entdeckt, weil ich mich intensiver damit auseinander setze.

Freunde fürs Leben habe ich auch gefunden ; ).

Würden Sie die Weiterbildung weiterempfehlen – ja/nein und warum?

Auf jeden Fall JAAAAAAAAAAAAA. (Viele Kollegen haben sich schon beworben und viele werden sich noch bewerben).

Frau Ballmann - Sie sind sehr überzeugend und eine Vorbildfunktion für alle Fachkräfte. Alles was Sie vermitteln hat Bestand und ist sehr logisch. Man hört Ihnen sehr gerne zu und Sie faszinieren durch Ihre Erfahrungen. Durch Sie und Ihren „Unterricht“ wird der Beruf für Menschen, die mit Kindern arbeiten, zur Berufung. Sie als Mensch sind unglaublich positiv und empathisch.

Warum haben Sie sich „damals“ für Lernmeer entschieden?

Ich habe mich damals beworben, weil ich Fachkraft werden wollte. Ich kannte Lernmeer leider nicht, somit war die Weiterbildung ein sehr glücklicher Zufall und die beste Entscheidung meines Lebens.

 

Veronika Bruno

Wie fühlen Sie sich, seit Sie Fachkraft sind?

Die Weiterbildung hat mich sehr gestärkt , ich bin gewachsen damit und vertrete verstärkt meine Meinung!

Hat sich in Ihrem Leben etwas verändert und wenn ja, was?

Ich sehe, dass vieles bei uns in der Arbeit überhaupt nicht toll läuft und habe mich bei (…) beworben, mal schauen was wird!

Würden Sie die Weiterbildung weiterempfehlen – ja/nein und warum?

Ich würde jederzeit diese Weiterbildung wieder machen, ich fand alles gut und interessant!

Warum haben Sie sich „damals“ für Lernmeer entschieden?

Die Weiterbildung hatte ich von einer Kollegin empfohlen bekommenund bin so froh das ich es gemacht habe! Vielen, vielen Dank für ihre super tolle Arbeit!

 

Rosi Berendes

Wie fühlen Sie sich, seit Sie Fachkraft sind?

Ich fühle mich gestärkt in meiner täglichen Arbeit und bin weiterhin darum bemüht mein Wissen zu erweitern.

Hat sich in Ihrem Leben etwas verändert und wenn ja, was?

Noch in der Praxisphase hab ich in eine andere Einrichtung gewechselt. Ziemlich schnell habe ich gemerkt dass ich „so“ weder weiterarbeiten kann noch will und habe mir einen neuen Arbeitgeber gesucht. Ein Arbeitgeberwechsel war zu Beginn der Weiterbildung undenkbar für mich da ich damals der Meinung war, dass ich dankbar sein musste, dass mich überhaupt jemand eingestellt hat.

Was hat Ihnen an der Weiterbildung besonders gut gefallen und was vielleicht auch nicht?

Sie und die anderen Referentinnen haben die Weiterbildung so interessant gestaltet dass ich einfach völlig eingebunden war und zuhören musste. Selbst Toilettengänge hab ich so kurz wie möglich gehalten um ja nichts zu verpassen.

Würden Sie die Weiterbildung weiterempfehlen – ja/nein und warum?

Ich habe die Weiterbildung, gerade bei Ihnen, schon mehrfach weiterempfohlen eben aus oben genannten Gründen.

Warum haben Sie sich „damals“ für Lernmeer entschieden?

Die Entscheidung, mich bei Lernmeer zu bewerben, wurde damals von meinem Arbeitgeber vorgeschlagen und ich habe es nur beim Schreiben der Facharbeit ;)  ;) ;) bereut.

 

Katrin Bachleitner

Wie fühlen Sie sich, seit Sie Fachkraft sind?

Ich fühle mich bestärkt in der Arbeit und habe ein positiveres Auftreten laut Kollegen.

Hat sich in Ihrem Leben etwas verändert und wenn ja, was?

Durch meine persönliche Veränderung in der Arbeit traute ich mir zu, die Gruppenleitung zu übernehmen.

Was hat Ihnen an der Weiterbildung besonders gut gefallen und was vielleicht auch nicht?

Mir gefiel besonders gut, dass es kein schulisches Lernen war, wo es z. B. Hausaufgaben oder Proben gab, sondern wir uns unsere Lernweise selbst aneignen bzw. erarbeiten konnten und dabei unterstützt wurden.

Würden Sie die Weiterbildung weiterempfehlen – ja/nein und warum?

Ja, ich habe schon mit Kollegen geredet für die ich es mir vorstellen könnte und Lernmeer weiterempfohlen, da ich merkte wie gut die Weiterbildung mir tat. Auch weil ich gesehen habe, wie die anderen Teilnehmerinnen und ich unterstützt wurden von den Referentinnen.

Warum haben Sie sich „damals“ für Lernmeer entschieden?

Meine Leitung hat mir von der Möglichkeit im Lernmeer erzählt. Im Nachhinein bin ich sehr froh, dass ich dort meine Weiterbildung machen konnte. Frau Ballmann war für mich einfach eine fantastische Referentin, nicht nur wegen ihres großen Fachwissens usw. sondern auch weil sie immer ein offenes Ohr hatte, wenn ich nicht mehr weiter wusste.